über diesen blog

Mit den intensiven Bemühungen im Bildungsbereich der Vereinigten Arabischen Emirate, die das Ziel haben, dem Arbeitsmarkt qualifizierte und produktive (emiratische) Arbeitskräfte zur Verfügung zu stellen, kommen immer mehr ausländische Bildungsexperten ins Land. Diese ausländischen Bildungsexperten werden zur Planung, Implementierung und Evaluation von Bildungseinrichtungen und Curricula eingesetzt. Mein blog will einen Überblick über die Bildungslandschaft der VAE geben, sowie Kenntnisse der Wechselwirkungen von Bildung und Arbeitsmarkt vermitteln, um ein besseres Verständnis bestehender sozio-ökonomischer  und arbeitsmarktpolitischer Zusammenhänge in den Emiraten zu ermöglichen.

Headerbild: Miniaturdarstellung des Performing Arts Centre in Abu Dhabi, vorgesehen auf der Saadiyat Island Abu Dhabi.

Photo: Irene Jonda, aufgenommen in der Ausstellung der Miniaturen im Emirates Palace, Juli 2008

Advertisements

Responses

  1. Hallo Irene,
    nicht nur aus Pflichtbewusstsein möchte ich dir einen Kommentar schreiben, aber ein bisschen spielt natürlich auch die Aufforderung der Modulbetreuung unseres Studiums eine Rolle, auch andere Blogs zu besuchen. Da ich mich (bisher) eigentlich nicht sehr für die UAE interessiert habe, wäre ich sicher nicht von allein auf dein Blog gestoßen. Wir studieren ja jetzt schon eine Weile miteinander (BIWI) und ich habe deine Moodlebeiträge immer geschätzt.

    Deinen Blog finde ich sehr gut. Ich bin begeistert über die vielfältigen Beiträge die du bringst und bei aller Vielfalt doch immer das Thema Bildung im Mittelpunkt steht (auch wenn es um Arbeitsmarkt geht). Nicht nur das, sondern mit deinen Beiträgen bringst du den Blogbesuchern das Land und dessen Bewohner ganz nah. Ich hoffe, dass auch in den UAE dein Blog gelesen wird, und dass die Emiraties dein Engagement für ihr Land zu schätzen wissen.

    Und wenn ich schon mal hier bin:
    Vielen Dank auch für deinen Kommentar zum Thema Konnektivismus in meinem Blog. Manchmal muss ich mich bremsen, die Gedanken von Siemens weiterzudenken. Sie erscheinen mir so revolutionär, dass, wenn man an unser hiesiges Schulsystem denkt, an ihrer Umsetzbarkeit zweifelt.
    Gerade die Rolle der am Bildungsprozess beteiligten ist ja völlig losgelöst vom bisherigen Denken. Deshalb wirst du wohl auch auf eine vierte Spalte noch warten müssen 😉 . Vielleicht wird sie sogar nie erscheinen, weil Siemens in dieses Muster nicht passt. Siemens selber schreibt: „In contrast to these established view of learning , conectivism presents learning as a connection/network-forming process.“ (Siemens,Georg (2005): Connectivism: Learning as Network-Creation. Online verfügbar unter http://www.elearnspace.org/Articles/networks.htm )
    Einen ganz tollen Satz von Heins Moser möchte ich noch zitieren. Er beschreibt die Siemens`sche Auffassung vom Lernprozess als ein: „Hineinwarten in den Strom des Wissens – nicht mit der Absicht, ihn auf ein vordefiniertes Ziel hin zu lenken, sondern um die emergierenden Muster zu erkennen.“ (Moser Heinz (2008): Einführung in die Netzdidaktik. Lehren und Lernen in der Wissensgesellschaft. Zürich: Pestalozzianum)
    Bleiben wir dran!

    Herzliche Grüße
    Frank

    (… den letzten Teil werde ich auch als Kommentar zu deinem Kommentar in meinem Blog einstellen, damit „Mitleser“ ihn sehen können.)

    • Hallo Frank,

      herzlichen Dank für Deinen netten Kommentar. Darüber freue ich mich sehr. Ich weiß nicht, ob mein blog in den Emiraten gelesen wird. Dafür müsste er in Englisch sein, da ich ihn jedoch im Studium begonnen habe und auch wegen meiner Zielgruppe habe ich mich für Deutsch entschieden. Und natürlich fühle ich mich in dieser Sprache sicherer….

      Beste Grüße – Irene


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: