Verfasst von: irenejonda | 28. Mai 2011

Bilingualität schwieriger als gedacht…

SchülerInnen an den öffentlichen Schulen Dubais und in den nördlichen Emiraten erreichen weder in Englisch noch in Arabisch ein angemessenes Niveau und tun sich schwer, die Ansprüche des Curriculums zu erfüllen. Die Ergebnisse einer Leistungsüberprüfung, des sogenannten „UAE Assessment Programme“ (UAENAP), die kürzlich erst veröffentlicht wurden, offenbaren die Schwierigkeiten, mit welchen die Schüler zu kämpfen haben. Zudem wurde deutlich, dass Jungs viel schlechter abschneiden als Mädchen. An der Studie nahmen mehr als 40.000 SchülerInnen aus 285 staatlichen Schulen teil. Überprüft wurde das Wissen, das die Schüler im letzten Schuljahr gelernt haben.

Am schlechtesten fallen die Ergebnisse der Grundschule aus, ab dem 5. Schuljahr scheinen die Schüler jedoch Einiges aufzuholen. Erschreckend sind die ungenügenden Arabisch-Kenntnisse. Das ist ein ernst zu nehmendes Problem. Positiv zu vermerken ist, dass im Gegensatz zum linguistischen Bereich, die Ergebnisse in Mathe und in den Naturwissenschaften sehr zufriedenstellend waren!

Der Bildungsminister Humaid Mohammed Obaid al Qattami sagt, dass die Studie einige Indikatoren geliefert hat, die die Überprüfung des Systems zwingend erforderlich machen. „Die Strategie ist, das Curriculum weiter zu entwickeln und die Unterrichtsmethoden an den Schulen zu verbessern“ sagte Herr Qattami. In jedem Fall müssen mittelfristige und langfristige Ziele festgelegt werden. Eines der Ziele wird es zum Beispiel sein, die Schreibaktivitäten an den Schulen zu erhöhen. Dies soll bereits ab dem kommenden akademischen Jahr umgesetzt werden.

Ein vergleichbares Programm wurde bereits 2003 zur Überprüfung der Leistungen entwickelt,  anschließend jedoch wieder verworfen. Obwohl die Ergebnisse damals nicht veröffentlicht wurden, stellten Bildungsverantwortliche fest, dass die Leistungen weit unter dem erwarteten Level lagen.

Einige staatliche Schulen der sieben Emirate nahmen letztes Jahr zum ersten Mal an den PISA* Tests teil (*Programme for International Student Assessment). Die Ergebnisse wurden jedoch bislang nicht veröffentlicht. Die Teilnahme an einer international ausgerichteten Leistungsüberprüfung wie PISA,  erlaubt einen Abgleich der eigenen Curriculum-Standards und man kann feststellen, ob man sie im internationalen Vergleich anheben muss.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: