Verfasst von: irenejonda | 19. August 2010

wie versprochen….

Photo: Ravindranath K. for „The National“

Wie bereits an dieser Stelle exemplarisch berichtet, haben die verschiedenen ethnischen Gruppierungen in den Emiraten, enorme Schwierigkeiten geeignete Bildungsmöglichkeiten für ihre Kinder und Jugendlichen zu finden. Es ist gerade mal wenige Monate her, als die Beschulung hunderter indischer SchülerInnen abrupt  beendet werden musste, weil sechs Schulen, die in Villen untergebracht waren, aufgrund fehlender Qualitätsstandards geschlossen werden mussten. Doch mit diversen Ankündigungen über die Öffnung neuer Schulen scheint das Versprechen von ADEC,  in dieser präkeren Situation unbürokratisch Abhilfe zu schaffen, eingehalten zu werden. Just im Monat September werden zwei neue Schulen ihren Betrieb aufnehmen und Plätze für SchülerInnen anbieten, die aus Familien mit niedrigen Einkommen stammen. Die Schulen werden Platz für etwa 2500 Kinder bieten. Sie werden Schulgebäude nutzen, die vorher staatliche Schulen beherbergt haben und sie werden in erster Linie philippinische Kinder aufnehmen. Eine weitere Schule mit 1000 Plätzen wird in Musaffah eröffnet, diese Schule ist indischen Kindern vorbehalten. ADEC tut alles, um die Schulgebäude zu renovieren und die Aufnahmefähigkeit im September zu garantieren. Eltern sind sehr engangiert und helfen wo sie können, organisieren u.a. Putzdienste und Anmeldung. Man ist froh über die neuen Möglichkeiten für die eigenen Kinder und hilft wo man kann…


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: