Verfasst von: irenejonda | 12. Mai 2010

Starbucks hält Einzug in einer Grundschule

Photo: Ryan Carter / The National

Die Pläne, einen Starbucks coffee shop in einer Dubaier Grundschule zu eröffnen, lösten unter den Eltern eine Debatte aus, die sich sowohl um Sicherheit, Gesundheit als auch um die ethischen Auswirkungen einer solchen Geschäftsidee dreht. Eltern, die an der GEMS Jumeirah Primary School immer lange Wartezeiten einkalkulieren müssen, haben schon seit Jahren einen coffee shop gefordert, als jedoch der Direktor der Schule den erfolgreichen Ausgang der Verhandlungen mit dem US Kaffee-Riesen bekannt machte, regte sich just der Protest. „Das ganze Ding macht keinen Sinn“, meint eine Mutter die lieber anonym bleiben will. „Viele Schulen haben Cafeterien und Gemeinschaftsräume, wo sich Eltern treffen und plaudern können und gleichzeitig einen Kaffee trinken können. Aber braucht es gleich diese Öffentlichkeit?“. Die Sorgen der Eltern betreffen die Kontrolle während geschäftiger Zeiten. Wer hat dann Zutritt zur Schule? Das Marken-Logo von Starbucks wird für Vorübergehende deutlich zu sehen sein. Der zunächst provisorisch eingerichtete shop hat bereits einen großen Raum des Empfangsbereiches der Schule okkupiert. Wenn die Präsenz von Starbucks deutlich beworben wird, zieht es vielleicht auch ungebetene Gäste an. Vorschläge gehen in die Richtung, einen separaten Eingang zu schaffen und einen zusätzlichen Wachmann einzustellen. Die MitarbeiterInnen im coffee shop wurden eigens „überprüft“ und entsprechend dafür vorbereitet in einer Schule zu arbeiten.

Wie auch immer, die Schule wird am Gewinn beteiligt, den Starbucks erwirtschaftet und die Einnahmen fließen in notwendige Verbesserungen der schulischen Ausstattung. Den Kindern ist der Zugang zum coffee shop nur in Begleitung einer erwachsenen Person gestattet. Die Stimmen der Kritiker sagen jedoch, es wäre besser gewesen, einfach einen Laden zu eröffnen, der gesundes Essen und organische, einheimische Produkte anbietet sowie fairen Handel unterstützt.

Noch ist Starbucks an der GEMS nicht eröffnet, wenn es jedoch soweit ist, werden die Eltern zu dieser neuen Dienstleistung befragt; ein entsprechender Fragebogen wurde in Zusammenarbeit mit ihnen bereits entwickelt…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: